Eine weiter besondere Neuerung in MDX ist die aufgepimpte Where Clause, oder auch einfach
Slicer genannt.
 
In 2k0 muß ein Berechnetes Element erstellt werden, um mehrere Elemente zusammenzufassen.
Das kann schon mal kniffelig werden.
 
In 2k5 dürfen wir nun Sets in der Where Clause verwenden.
Der Umsatz für Bikes und Clothing in 2003 und 2004:
 
Select

[Internet Sales Amount] on 0
,[Customer Geography].[Country].Members on 1

from

[Adventure Works]

Where

(

{[Calendar Year].&[2003],[Calendar Year].&[2004]}
,{[Category].[Bikes],[Category].[Clothing]}
)
 
Auch ein asynchroner Slicer ist möglich.
Der Umsatz für Bikes in 2003 und für Clothing in 2002:
 
Select
[Internet Sales Amount] on 0
,[Customer Geography].[Country].Members on 1

from

[Adventure Works]

Where

(

{([Calendar Year].&[2003],[Category].[Bikes])
,
([Calendar Year].&[2002],[Category].[Clothing])}
)
 
Funktionen können auch in den Slicer geschrieben werden.
Der Umsatz für die 10 erfolgreichsten Produkte:
 
Select
{[Internet Sales Amount]} on 0
,[Customer Geography].[Country].Members on 1

from

[Adventure Works]

Where

(

{TOPCOUNT([Product Model Lines].[Model Name],10,[Internet Sales Amount])}
)
 
 
Advertisements